EnglishGerman
EnglishGerman

10 Tipps für die perfekte Umzug Checkliste- IGEL Umzüge zeigt was es zu beachten gibt

moving-out-background-

Für Sie beginnt bald mit dem anstehenden Umzug ein neuer Lebensabschnitt? Das klingt unglaublich spannend und nach jeder Menge Spaß! Doch neben freudiger Erwartung bedeutet ein Umzug immer auch jede Menge Stress. Hat man das Umzugsmaterial schon besorgt? Ist die Wohnungskündigung abgeschickt? Wann hat man Zeit, um die neuen Schlüssel abzuholen? Was möchte das Umzugsunternehmen alles wissen, bevor es losgeht? Fragen über Fragen,

die den ein oder anderen mit Sicherheit sehr überfordern können. Stress während eines Umzugs ist ganz normal und kaum zu vermeiden. Eine gute Hilfe dabei und somit das beste Mittel gegen diese stressige Zeit ist jedoch tatsächlich ein professionelles Umzugsunternehmen!

IGEL Umzüge aus Berlin begleitet Umzüge schon seit Jahren und hat jene Erfahrung und Gelassenheit, welche Ihnen unter Umständen fehlt. Wir helfen Ihnen, nehmen die Kontrolle selbst in die Hand und Ihnen dadurch jede Menge Last von den Schultern. Dennoch haben wir auch volles Verständnis für all jene, welche die Kontrolle lieber selbst innehaben möchten. Nichts ist beruhigender als alles im Blick zu haben und zu wissen, dass alles nach Plan läuft.

Daher dreht sich unser heutiger Blogbeitrag um ein wichtiges Tool bei jedem Umzug. Auch wir von IGEL Umzüge wenden sie regelmäßig an; die Checkliste! Wir zeigen Ihnen heute 10 Tipps für die perfekte Umzug Checkliste. Sie beinhaltet 10 Schritte, welche Sie durchgehen, abhaken und hinter sich lassen können. Dies hat gleich mehrere Vorteile, welche wir Ihnen in diesem Beitrag gerne näherbringen möchten. Viel Spaß!

Checkliste Umzug zum Abhaken- In ein paar Schritten zur perfekten Vorbereitung Ihres Umzugs

Bei einem Umzug ist eines besonders wichtig. Ein Überblick über das Geschehen! Vor, während und nach einem Umzug stehen manchmal gleich mehrere Aufgaben und Verpflichtungen gleichzeitig an, um welche man sich kümmern muss.

Besonders wenn man vielleicht alleine umzieht, weil man keinen Partner hat oder aber gleich mit einer gesamten Familie im Schlepptau einen Tapetenwechsel vornimmt, ist es nicht leicht, sich um alles selbst zu kümmern. Daher hier der erste und wichtige Tipp von IGEL Umzüge Berlin; eine Checkliste Umzug zum Abhaken! Eine Checkliste besteht aus mehreren Punkten, welche am Ende eines jeden Umzugs erledigt sein müssen.

Damit man den Überblick nicht verliert und dem Gedächtnis auf die Sprünge hilft, eignet sich eine Checkliste perfekt! So vergisst man nichts und kann immer wieder nachschauen, was alles noch bevorsteht. Hier finden Sie die 10 Tipps für die perfekte Umzug Checkliste von IGEL Umzüge:

1. Ideen sammeln, Inspiration holen

Sie sind noch nie umgezogen? Klar, dass da die Erfahrung fehlt. Holen Sie sich vor Ihrem Umzug erste Ideen für die Aufgaben und Punkte, welche Sie auf Ihre Checkliste eintragen können. Auch Inspirationen von außen, beispielsweise von Freunden und Familienmitgliedern kann helfen, die Checkliste effizient zu gestalten.

2. Zeit lassen

Lassen Sie sich beim Erstellen Ihrer Checkliste Zeit! Tragen Sie nach und nach Punkte ein, welche Ihnen in den Sinn kommen, Aufgaben, die noch erledigt werden müssen und sammeln Sie somit nach und nach alle wichtigen Dinge für die Checkliste zusammen.

3. Gestaltung der Checkliste

Fertigen Sie die Checkliste so an, dass Sie die Punkte auf der Liste gut abhaken können. Dafür eignen sich beispielsweise Stichpunkte mit kleinen Kästchen davor. Das Abhaken der Aufgaben sorgt für ein besonders Erfolgserlebnis, versprochen.

4. Checkliste ordnen

Sie haben viele Ideen und Aufgaben auf Ihrer Checkliste gesammelt, doch nun fällt Ihnen noch etwas ein, was eigentlich Priorität hat? Dann ordnen Sie Ihre Checkliste nach der endgültigen Fertigstellung doch erst mal. Schließlich gibt es gewisse Aufgaben, die anderen vorangehen.

5. Ausdrucken der Checkliste

Sobald die Checkliste fertig ist, drucken Sie sie sich doch am besten aus, so können Sie sie direkt für weitere Familienmitglieder duplizieren oder sie in die Wohnung hängen.

6. Verschiedene kleine Checklisten anfertigen

Was dabei helfen kann, die Gedanken im Kopf und somit die anfallenden Aufgaben besser zu ordnen, sind mehrere kleine Checklisten. Unterteilen Sie die Checklisten zeitlich. Was muss vor dem, während, oder nach dem Umzug erledigt werden? Somit können Sie einerseits die Aufgaben besser ordnen und haben auch gefühlt ein größeres Erfolgserlebnis beim Abhaken.

7. Checkliste explizit für den Tag des Umzugs

Der Tag des Umzugs ist der Höhepunkt des gesamten Prozesses. Hier muss alles stimmen und klappen! Fertigen Sie sich daher eine Checkliste explizit für diesen besonderen Tag an. So können Sie Helfer besser koordinieren und vergessen keine wichtigen Schritte oder gar Möbelstücke, denn umgezogen wird nur einmal!

8. Checkliste für Besorgungen abwandeln

Sie haben Punkte auf Ihrer Checkliste, welche einige Gänge in den Supermarkt oder den Baumarkt erfordern? Dann schauen Sie sich Ihre eigentliche Checkliste doch noch einmal genau durch und erstellen Sie daraufhin eine Checkliste für Besorgungen, die noch dringend erledigt werden müssen.

9. Checkliste im wahrsten Sinne des Wortes

Alles ist geschafft und die Checkliste hat Ihnen geholfen, alle Schritte in der richtigen Reihenfolge zu befolgen? Super! Dann nutzen Sie Ihre Checkliste am Ende des Umzugs noch einmal, um alle Punkte durchzugehen und zu schauen, ob auch wirklich nichts vergessen wurde.

10. Checkliste als Bestandsaufnahme

Bei einem Umzug kommt erst wirklich zutage, wie viel Kram man eigentlich hat. Schon mal daran gedacht, gründlich auszumisten? Auch hierbei kann eine Checkliste helfen, indem man sich alles Wichtige notiert, was man wirklich noch braucht, um sich dann besser gegen alte Dinge zu entscheiden, die eindeutig entsorgt werden können.

Umzug Checkliste Ämtert- Diese To dos sollte erfüllt sein

Vor, während und sogar nach einem Umzug stehen viele Behördengänge an. Das ist nicht nur besonders nervig, man verliert auch schnell den Überblick darüber, was noch alles erledigt werden muss. Auch hierbei kann eine Checkliste eine große Hilfe sein. Hier ein kleiner Überblick über Ideen für die Umzug Checkliste Ämtert:

  • Wohnung kündigen
  • Ab- und Anmeldung aus Kindergarten und Schule
  • Auf zum Einwohnermeldeamt: Wohnsitz ummelden
  • Stromverträge und Internetverträge sowie Abos kündigen oder neue Adresse bekanntgeben
  • Banken und wichtige Institutionen die neue Adresse mitteilen.

Umzug Checkliste pdf- Die Umzugscheckliste von IGEL Umzüge für jeden Umzug

Eine Umzug Checkliste kann einem das Leben vor, während und nach einem Umzug um einiges erleichtern! Natürlich frisst auch die Erstellung der Checkliste selbst viel Zeit, doch es lohnt sich! Drucken Sie sich daher doch einfach eine vorgefertigte Umzug Checkliste pdf aus dem Internet aus. Das Haptische einer ausgedruckten Umzug Checkliste pdf macht das Abhaken auf der Liste noch besser! Es entsteht ein positives Gefühl, wenn man etwas erledigt hat, wobei Glücksgefühle freigesetzt werden!

Wer sich Zeit sparen möchte, dem können wir unsere Checkliste von IGEL Umzüge ans Herz legen, in welcher wir die wichtigsten Punkte notiert haben, welche bei einem Umzug mit Pflanzen unbedingt zu beachten sind. Auf unserem Blog finden Sie außerdem viele weitere wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Umzug und sind für den großen Tag bestens gewappnet!

Checklist Umzug privat- Das gibt es bei Privatumzügen zu beachten

Privatumzüge sind wahrscheinlich die stressigsten aller Umzüge. Ständig läuft etwas schief und man selbst trägt hierfür die volle Verantwortung. Vor allem ein Umzug mit einer ganzen Familie, ein Umzug mit Kindern oder ein Umzug mit Tieren bringt hier die meisten Hürden mit sich. Auch ein Seniorenumzug oder Singleumzug kann stressiger sein als gedacht!

Auch wenn der Umzugstag zunächst nicht schaffbar wirkt, ist dem nicht so. Auch bei einem Privatumzug kann eine Checklist Umzug privat sehr hilfreich sein. In Stresssituationen ist es hilfreich, eine Konstante bei sich zu haben, auch wenn diese Konstante eine Checkliste ist, auf welcher Sie alles Wichtige abhaken können. Somit schwirren die wichtigen Punkte nicht ständig im Kopf herum, sondern man kann sich darauf verlassen, dass Sie festgehalten auf der Checkliste und immer abrufbar sind.

Wir hoffen unsere 10 Tipps für die perfekte Umzug Checkliste haben Ihnen gefallen und helfen Ihnen bei Ihrem nächsten Umzug weiter! Für mehr solcher Tipps und Tricks schauen Sie doch mal auf unserer Webseite vorbei und treten Sie direkt mit uns in Kontakt. So können wir Ihren nächsten Umzug gemeinsam planen, wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein unverbindliches Angebot 030 – 50 18 23 94
Lesen Sie auch

Ahnliche Beiträge