Umzugsunternehmen Kosten

Schnellanfrage
Google Bewertung
4.9
js_loader

Umzugsunternehmen Kosten – so bleiben die Ausgaben niedrig

Wir haben für Sie interessante Tricks gesammelt, wie Sie am besten Umzugskosten sparen können. So freut sich Ihr Geldbeutel und Sie können Ihr Budget entsprechend kalkulieren. Bestimmt hilft es Ihnen weiter, wenn Sie die besten Tricks dafür kennen. Dann fällt es Ihnen auch gleich leichter, ein professionelles Umzugsunternehmen zu beauftragen. Auch die Umzugsunternehmen Kosten fallen niedriger aus, als Sie meinen.

Kosten sparen beim Übersiedeln

Am besten stellen Sie sich Ihre Ausgaben für den Umzug vor, in dem Sie sich eine Gegenüberstellung für den Vergleich schwarz auf weiß vor Augen halten. Das Thema Kosten sparen beim Übersiedeln hat immer Priorität. Wenn es in eine andere Stadt geht und Sie sich schon auf Ihre neue Wohnung freuen, dürfen Sie mit dieser Kalkulation und den Vorbereitungen dafür beginnen. Ein Blick auf die Umzugskosten ist im Vorhinein immer lohnenswert. Dann gibt es auch keine böse Überraschung. Die Kosten orientieren sich je nach Entfernung und Haushaltsgröße.

0
realisierte Umzüge
0
getragene Umzugskisten
0
starke Umzugshelfer
0
zurückgelegte Km

1000 Euro und weniger bezahlen

Für Ihr perfektes Glück ist es hilfreich, im Vorhinein das Budget auszurechnen. Dafür gibt es online einen kostenlosen und sehr nützlichen Budgetrechner. Diesen können Sie rund um die Uhr nutzen. So haben Sie eine grobe Orientierung, weil Sie damit eine Gesamtsumme für den Umzug ausrechnen können. So stellen Sie am besten fest, welches Budget für den Umzug überhaupt infrage kommt. Für einen Seniorenumzug oder Studentenumzug müssen Sie weniger, als 1000 Euro bezahlen, wenn Sie das mit Igel Umzüge erledigen wollen. Unsere Preise werden Sie staunen lassen!

Kosten eines Umzug korrekt ermitteln

Grundsätzlich gibt es typische Kriterien, welche Sie für die Kosten eines Umzug im Blick halten sollten. Dazu gehören:

  • Umzugskosten
  • Wohnungskosten
  • sonstige Kosten
  • Kosten für Ummeldungen und Abmeldungen

Was die Umzugskosten betrifft, so können diese abhängig von der Distanz und der Wohnungsgröße sein. Auch die Ausgaben für das Verpackungsmaterial gehören zu den Umzugskosten. Fragen Sie früh genug bei diversen Umzugsunternehmen an, damit Sie auch diese Ausgaben hinzurechnen können. Eventuell benötigen Sie extra Umzugshelfer oder einen Umzugswagen – denken Sie auch an die Verpflegung.

Möbel verkaufen um 30 Euro oder mehr

Was die Wohnungskosten in Bezug auf den Umzug betrifft, so fällt höchstwahrscheinlich auch für die neue Wohnung eine Kaution an. Auf keinen Fall möchten Sie eine doppelte Miete bezahlen. Deshalb gilt es, gut zu planen. Zu den typischen Ausgaben beim Umzug kommen häufig noch Renovierungskosten oder Malerarbeiten, damit Sie die alte Wohnung korrekt und zeitgerecht übergeben können. Stellen Sie früh genug fest, ob noch Ausgaben für neue Möbel dazukommen, damit es keine böse Überraschung gibt. Ansonsten ist es sinnvoll, einen Schrank zum Beispiel für günstige 30 Euro zu verkaufen, anstatt diesen einzulagern oder zu transportieren.

Umzugskosten von der Steuer absetzen - Umzugskosten steuerlich geltend machen

Denken Sie auch daran, dass Sie die Umzugskosten von der Steuer absetzen können, wenn Sie wegen Ihrer Arbeit umziehen. Lockt also ein neuer Job in einer neuen Stadt, können Sie das bei Ihrem Steuerausgleich entsprechend geltend machen. Die Sache mit dem Umzugskosten steuerlich geltend machen erledigen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater. Sie sollten aber auch an weitere Details denken, was das Kosten senken betrifft. Auch was die Themen Internet, Telefon, PKW oder Personalausweis betrifft, so kann der Umzug diesbezüglich einige Kosten bei der Ummeldung und Anmeldung verursachen. Klären Sie auch das früh genug ab, damit Sie keine Strafgebühren zahlen müssen.

Zu den sonstigen Kosten gehören beispielsweise spezielle Gebühren für eine Halteverbotszone, die errichtet werden muss. Diese Möglichkeit ist lohnenswert, damit Sie mit dem Umzugstransporter problemlos parken können. Genauso verhält es sich mit Ausgaben für einen Nachsendeauftrag. Damit sparen Sie sich nämlich sehr viel Ärger. Sie sehen also, dass unterm Strich einiges an Ausgaben für den Umzug zusammenkommen kann. Das trifft sowohl auf einem privaten Umzug, als auf einen Firmenumzug zu. Je nachdem, dürfen Sie beispielsweise mit 1000 Euro rechnen, wenn die Entfernung 250 km oder mehr beträgt.

 

Umzugsfirma Berlin finden und Budget kalkulieren

Wenn Sie die Arbeit für den Umzug nicht selbst erledigen können oder möchten, dürfen Sie sich dafür an eine Umzugsfirma wenden. Für eine Abschätzung ist es gut, diverse Zuschläge, die Distanz von einer Wohnung zur anderen und die Größe der Wohnung abzuschätzen. Sondergebühren kommen eventuell dazu, wenn es sich um spezielle Güter handelt.

Beispiele hierfür sind ein Klavier oder ein Aquarium. Eventuell wohnen Sie auch in einer höheren Etage und es gibt keinen Aufzug, was die Situation ebenfalls etwas schwieriger macht. Vielleicht wollen Sie auch die gesamte Küche abmontieren und neu aufbauen lassen. Auch für einen Umzug der Küche werden zusätzliche Gebühren verlangt.

Diese Variante empfiehlt sich aber ganz besonders dann, wenn Sie selbst nicht Hand anlegen wollen oder können. Wenn Sie wollen, können Sie bei unserer Umzugsfirma Berlin namens Igel Umzüge einen vollen Service in Anspruch nehmen. Dieser inkludiert zu inkludiert sowohl das Verpacken, als auch den Abbau der Aufbau der Möbel. Auch der Transport der Möbel gehört dazu. In diesem Fall können 1000-2000 Euro zusammenkommen. Diese Kosten reduzieren sich natürlich, wenn der Aufwand von umso geringer ist. So werden auch die Ausgaben niedriger. Gerne können Sie bei unserem Unternehmen Igel Umzüge einen sogenannten Miniumzug beauftragen, damit sich die Kosten niedrig halten. Dann brauchen Sie nicht mehr, als 500 Euro im Durchschnitt. Wenn Sie sich den Umzug in das neue zu Hause mit Umzugshelfern erleichtern wollen, sparen Sie sich die Schlepperei und buchen einfach uns. Für Ihr perfektes Wohnglück tun wir alles!

Was die Umzugskosten betrifft, so sollten Sie auch eine Gegenüberstellung machen, wenn es um die Miete des Transporters geht. Eventuell macht es Sinn, mit Ihrem privaten Fahrzeug umzuziehen. Ausschlaggebend ist auch hier wieder die Distanz, sowie das Volumen. Unser Umzugsunternehmen Igel Umzüge kann Ihnen aber auch in Bezug auf Transporter und Fahrer ein günstiges Angebot unterbreiten. Stellen Sie fest, welches Ladevolumen Sie benötigen. Auch die Möglichkeit einer Beiladung kann Ihren Geldbeutel maßgeblich entlasten. Für eine Einzimmerwohnung dürfen Sie durchschnittlich 9 m³ Ladevolumen berechnen. Handelt es sich hingegen um eine Vier-Zimmer-Wohnung, fallen meistens 19 m³ oder mehr Ladevolumen an.

Umzug Kosten - Gebrauchtes Verpackungsmaterial günstig nutzen

Sie können Ihre Umzug Kosten übrigens auch durch gebrauchtes Packmaterial reduzieren. Das bedeutet, dass Sie in Bezug auf Polstermaterial, Klebeband und Umzugskartons weniger Ausgaben haben. In diesem Fall greifen Sie zu gebrauchten Utensilien. Erkundigen Sie sich deshalb früh genug bei Nachbarn, Verwandten und Freunden, ob Sie dort günstige Angebote wahrnehmen können. Alternativ dazu eignet sich auch ein Portal für Kleinanzeigen dafür. Wenn es sich ergibt, können Sie auch im nächstgelegenen Supermarkt nach Bananenkisten fragen. Diese sind im Vergleich zu anderen Kartons relativ stabil und verursachen keine Kosten. Ansonsten empfiehlt es sich, Kosten mithilfe von vorhandenen Taschen, Wäschekisten und Koffern zu sparen. Diese Varianten eignen sich für leichte Gegenstände beim Umzug.

Damit Sie Essgeschirr günstig und vorteilhaft polstern können, nutzen Sie Kleidungsstücke, Handtücher und Zeitungen. Am besten nutzen Sie auch Ihre Socken, um die Gläser optimal damit zu transportieren. Achten Sie darauf, das packen rechtzeitig zu planen. Dann sind Sie hervorragend vorbereitet und können am Ende sehr viel bares Geld sparen. Wenn es die Situation erlaubt, können Sie nach dem Umzug das Verpackungsmaterial und die Umzugskartons auch weiterverkaufen. Dann können Sie das Budget wiederum ein bisschen ausgleichen.

Wenn Sie zum Thema Umzugsunternehmen Kosten noch weitere Fragen haben dürfen Sie uns jederzeit kontaktieren!

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERLICK

igel umzüge logo