EnglishGerman

Nachsendeauftrag Post einrichten

iesen wertvollen Tipps

Nachsendeauftrag Post einrichten – mit diesen wertvollen Tipps gelingt der Nachsendeauftrag par excellence!

Wenn Sie in den Urlaub in Ihr Bergchalet fahren oder für einen längeren Zeitraum geschäftlich verreisen und unter einer anderen Postanschrift erreichbar sind, ist es ratsam, dass Sie bei der Deutsche Post einen Post Nachsendeauftrag einrichten. In unserem Ratgeberblog haben wir die wichtigsten Tipps für Ihren Deutsche Post Nachsendeauftrag zusammengestellt. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, sorgenfrei beruflich oder privat zu verreisen.

 

Wie Sie einen Nachsendeauftrag buchen und was das eigentlich ist 

Bei einem Deutsche Post Nachsendeauftrag übergeben Sie der Postfiliale Ihres Vertrauens den Auftrag, Ihre Pakete, Briefe und Postkarten an eine neue Adresse zuzustellen. In vielen Situationen wie einem Sterbefall eines Verwandten oder eines Umzugs oder einer Abwesenheit kann dieser Nachsendeauftrag durchaus Sinn ergeben. Beantragen können Sie einen Nachsendeauftrag für Briefe und andere Sendungen entweder vor Ort in einer Deutsche Post Filiale oder auf der Website der Deutsche Post. Ein Nachsendeauftrag kann verschieden lange Laufzeiten haben. Sie können zwischen 6, 12 und 24 Monaten wählen und der Dienst ist mit Kosten verbunden. Wenn Sie einen längeren Zeitraum buchen, erhalten Sie in aller Regel einen Rabatt. Selbstverständlich haben Sie die Option, Ihren Nachsendeauftrag, je nach Bedarf, entsprechend zu verlängern. Dafür werden Gebühren verrechnet. Für Pakete und Päckchen können Sie optional einen zusätzlichen Nachsendeservice kostenpflichtig in Anspruch nehmen.

 

In diesen Fällen eignet sich ein Post Nachsendeauftrag

Wenn Sie einen Umzug mit IGEL Umzüge planen, steht viel organisatorische Arbeit an. Zu den Kernaufgaben gehört auch, die Deutsche Post zu informieren, sodass alle Briefe und Kommunikationen an die neue Wohnadresse zugestellt werden. Aus diesem Grunde ist es ratsam, den Arbeitgeber, sämtliche Vertragspartner, Freunde, Familie und Vereine von der neuen Wohnadresse in Kenntnis zu setzen.

 

Tipp:

Wenn Sie Post umleiten möchten und sich entweder für einen Deutsche Post Nachsendeauftrag oder einem DHL Nachsendeauftrag entscheiden, sollten Sie diesen Nachsendeauftrag beim gewünschten Spediteur rechtzeitig stellen. Bei der Deutsche Post AG sind Zeiten von zwei bis drei Wochen und spätestens fünf Werktagen vor dem Gewünschten Nachsendetermin zu stellen. Im Zuge des Nachsendeauftrags versieht die Deutsche Post Ihre Briefe und – optional – Pakete mit der neuen Adresse. Ihre gesamte Post wird Ihnen somit an Ihr neues Domizil zugestellt. Dadurch kann es zu leichten Verzögerungen bei der Zustellung kommen.

 

Tipp:

Auch für Sterbe- oder Betreuungsfälle kann ein DHL Nachsendeauftrag von großem Nutzen sein. Auf diese Weise können Sie sich als Angehöriger oder Betreuungsperson die Post direkt zukommen lassen. Im Falle, dass Sie einen DHL Nachsendeauftrag nicht mehr benötigen, sollten Sie dies dem Spediteur mitteilen und Ihren Nachsendeauftrag kündigen.

 

In welchen Fällen ist ein Post Nachsendeauftrag nicht möglich?

Um sicherzustellen, dass Sie auch die Post zugestellt bekommen, die Sie benötigen, sollten Sie sich bei der Deutsche Post AG oder bei DHL informieren, denn nicht jede Post wird auch per Post Nachsendeauftrag weitergeleitet. Enthält ein Schriftstück den Vermerk „Nicht nachsenden“ oder „Bei Umzug mit neuer Anschrift zurück“ greift der Nachsendeauftrag nicht.

Diese Sendungsarten sind zudem vom Deutsche Post Nachsendeauftrag ausgenommen:
  • Inlandsnachsendungen
  • Tageszeitungen
  • Zeitschriftenabonnements
  • Magazine
  • Expresssendungen
  • Auslandsnachsendungen
  • Wertbriefe
  • Warensendungen

Zudem ist es wichtig zu wissen, dass sich Sendungen verzögern können oder sogar verloren gehen, wenn der Versand von den üblichen Standardabläufen abweicht. Wenn Sie etwas sehr Kostbares bestellen, informieren Sie den Online-Shop oder den Privatverkäufer unbedingt über Ihre neue Adresse. Wenn Sie ein Postfach gemietet haben und gewisse Sendungen nicht zugestellt werden konnten, müssen Sie diese Post in der Filiale persönlich abholen.

 

Nachsendeauftrag Post Kosten – Vorsicht vor teuren Drittanbietern aus dem Internet

Bei der Wahl des richtigen Anbieters sollten Sie sich an seriöse Stellen wenden. Vorsicht ist bei den Nachsendeauftrag Post Kosten geboten, wenn Sie sich nicht an die Deutsche Post AG wenden, sondern überteuerte Drittanbieter aus dem Internet beauftragen. Vergleichen Sie daher die Angebote und die Preise und setzen Sie Angebot und Leistung in eine entsprechende Relation. Im Internet gibt es sehr kostenintensive Drittanbieter, die durch gut aufgebaute Internet-Websites den Anschein eines Postunternehmens vorgaukeln. Hohe Preise bei vergleichsweise schlechtem Service sind die Folgeerscheinungen. Diese Anbieter stellen lediglich einen Nachsendeauftrag beim eigentlichen Postdienstleister für Sie. Dies können Sie umgehen, indem Sie in Eigenregie entweder DHL oder die Deutsche Post AG beauftragen und sich nicht von schwarzen Schafen über den Tisch ziehen lassen.

 

Fazit

Im Falle eines Umzugs, eines längeren Aufenthaltes im Ausland oder eines Todesfalls macht ein Nachsendeauftrag Post durchaus Sinn. Vergleichen Sie jedoch die Preise und rechnen Sie mit legeren Verzögerungen bei der Zustellung Ihrer Postsendungen. Der Dienst ist kostenpflichtig. Für weiterführende Informationen zu diesem Thema nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein unverbindliches Angebot 030 – 50 18 23 94
Lesen Sie auch

Ahnliche Beiträge