Grundsicherung Umzug

Schnellanfrage
Google Bewertung
4.9
js_loader

Grundsicherung Umzug – diese Umzugskosten werden übernommen

Vom Sozialamt gibt es eine sogenannte Umzugsbeihilfe für Ihren Grundsicherung Umzug, wenn es darum geht, den Grundsicherung Umzug mit Unterstützung vom Amt umzusetzen. Das funktioniert auch bei Ihnen, wenn Sie auf die Grundsicherung vom Sozialamt angewiesen sind. In diesem Fall ist es aber wichtig, dass Sie sich vor dem Anzug früh genug auch beim Sozialamt melden und alles abstimmen. Nur dann, wenn Sie die Voraussetzungen vom Sozialamt auch erfüllen, ist es Ihnen möglich, eine Umzugsbeihilfe vom Sozialamt zu beantragen. Das bedeutet, dass ein Teil der Umzugskosten vom Sozialamt übernommen wird.

Welche Kosten werden von Sozialamt übernommen?

Wenden Sie sich an das zuständige Sozialamt und informieren Sie dieses rechtzeitig vor dem Umzug. Dann können Sie ganz genau festlegen lassen, welche Kosten vom Sozialamt übernommen werden. Das tun Sie in jedem Fall, wenn Sie umziehen wollen und dabei Hilfe in finanzieller Hinsicht benötigen.

Nur so ist es möglich, dass Sie für den nötigen Umzug die Umzugsbeihilfe beantragen und auch erhalten können. Damit können Sie wiederum in der Folge teilweise Ihre Umzugskosten abdecken. Teilen Sie deshalb dem Sozialamt Ihre aktuelle Wohnadresse mit. Nur so bleiben Sie erreichbar und können folglich auch sämtliche angebotenen Leistungen beziehen. Wenn Sie weitere Fragen in Bezug auf Sozialamt und Umzug haben, können Sie sich auch gerne an uns wenden. Als seriöse Umzugsfirma haben wir selbstverständlich kein Problem damit, wenn bei Ihnen ein Grundsicherungsumzug ansteht und die Kosten vom Sozialamt übernommen werden.

0
realisierte Umzüge
0
getragene Umzugskisten
0
starke Umzugshelfer
0
zurückgelegte Km

Grundsicherung Umzug Kosten kalkulieren und berechnen

Wahrscheinlich fragen auch Sie sich jetzt, ob das Sozialamt grundsätzlich zustimmen muss, wenn es um die Übernahme der Umzugskosten geht. Als Empfänger von Arbeitslosengeld I, bzw. Arbeitslosengeld II bedeutet auch für Sie das Thema Grundsicherung dasselbe. Das heißt nämlich, dass Sie das freie Recht haben, Ihren Wohnort so zu wählen, wie es Ihnen am besten passt. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie innerhalb derselben Stadt umziehen oder ob es gleich in ein anderes Bundesland gehen soll. Trotzdem sollten Sie Ihre Grundsicherung Umzug Kosten individuell im Vorhinein kalkulieren und ermitteln.

Das Sozialamt verbietet Ihnen Ihre Wünsche bezüglich des Wohnorts nicht. Wenn allerdings das Sozialamt die Kosten für die neue Wohnung als unangemessen hoch empfindet und Sie entsprechend eingestuft werden, kann es sein, dass diverse Leistungen gekürzt oder gar nicht bewilligt werden. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich früh genug die Zustimmung vom Sozialamt für Ihren Umzug und die Umzugsunterstützung holen. Genauso sieht es auch aus, wenn Sie ein Empfänger von Arbeitslosengeld II, bzw. Hartz IV sind.

Übernahme der Umzugskosten in besonderen Situationen

Wenn bei Ihnen ein Umzug in eine andere Stadt ansteht, müssen Sie sich dort auch an das richtige Sozialamt wenden. Dann können Sie auch mit einer Übernahme der Umzugskosten rechnen. Am neuen Wohnort ist aber dann auch das neue Sozialamt für Sie zuständig. Deshalb ist es sinnvoll, sich auch an Ihrem neuen Wohnort zu informieren, damit Sie wissen, welches Amt für die Auszahlung der Sozialhilfe für Sie zuständig ist. Vielleicht ziehen Sie aber ohnehin innerhalb derselben Stadt um oder Sie sind unsicher, ob Sie sich überhaupt an ein neues Sozialamt nach dem Umzug wenden müssen. Deshalb lohnt es sich bei, bei Ihrem aktuellen Sozialamt dafür nachzufragen.

 

Umzugsservice für Grundsicherung beziehen

Wenn Sie beispielsweise im Alter eine Grundsicherung beziehen, dürfen Sie jederzeit umziehen. Ausschlaggebend ist, in wie Ferne die Kosten für die neue Wohnung auch angemessen sind. Beim Sozialamt können Sie dazu eine finanzielle Unterstützung für die Umzugskosten beantragen. Das betrifft zum Beispiel auch den Umzugsservice für Grundsicherung, den wir als Umzugsunternehmen Igel anbieten. Ein anderes Wort dafür ist Umzugsbeihilfe. Es ist wichtig, dass Sie sich gleich am Anfang an Ihr zuständiges Sozialamt dafür wenden. Das tun Sie, bevor der Umzug in Angriff genommen wird. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Wenn der Umzug Ihr ganz persönlicher Wunsch ist, müssen Sie einen Antrag für die Übernahme der Umzugskosten stellen und auch begründen, weshalb Sie umziehen wollen.
  • Der Umzug wird seitens des Sozialamts gefordert, weil zum Beispiel die Kosten der aktuellen Wohnung zu hoch sind – dann gilt auch eine neue Regel für die Umzugsbeihilfe

Was bedeutet Grundsicherung? Als Grundsicherung werden unterschiedliche soziale Leistungen bezeichnet. Die beiden Formen der Sozialhilfe sind sowohl Hilfe für den Lebensunterhalt, als auch die Grundsicherung im Alter. In der Regel ist das Sozialamt dafür immer der Ansprechpartner. Dazu gibt es aber auch Unterschiede in Bezug auf das Arbeitslosengeld zwei, bzw. Hartz IV. Dieses beziehen Sie nämlich über das Jobcenter.

Mögliche Gründe für einen Umzug

Die Gründe für einen Umzug können sehr vielfältig sein. Deshalb ist Ihre Situation immer individuell zu sehen. Folgende Ursachen können einen Umzug begründen:

  • Der Vermieter kündigt Ihre Mietwohnung wegen Eigenbedarf
  • der Umzug in eine entsprechende Wohnung wird durch eine Behinderung oder Krankheit erfordert
  • Sie trennen sich vom Partner, mit dem Sie bisher in der gemeinsamen Wohnung gelebt haben
  • Ihre bisherige Wohnung wurde unbewohnbar, wie zum Beispiel wegen Schimmel

 

Das zuständige Sozialamt bewertet Ihre Situation und legt fest, ob eine tatsächliche Umzugsbeihilfe gewährt wird oder nicht. Es ist auch wichtig, dass Sie die zu erwartenden Kosten schwarz auf weiß belegen können. Dafür ist ein schriftlicher Kostenvoranschlag nötig. Igel Umzüge kann Ihnen hier gerne behilflich sein. Eventuell wird Ihnen auch die Beihilfe als Pauschale vom Sozialamt gewährt.

Igel Umzüge als ideales Umzugsunternehmen Berlin

Bestimmt fragen Sie sich jetzt, welche Art von Umzugskosten vom Sozialamt tatsächlich übernommen wird, damit wir Ihnen als ideales Umzugsunternehmen Berlin unsere Unterstützung anbieten können.

Folgende Kosten werden übernommen, wenn das Sozialamt den Umzug tatsächlich als notwendig anerkennt:

  • Mietkaution, meistens als Darlehen
  • Kosten für die Wohnungsbeschaffung, wie zum Beispiel die Fahrtkosten für eine Wohnungsbesichtigung
  • Kosten für den Umzug – wie zum Beispiel für den Transport oder die Umzugsunternehmen Kosten

 

Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben oder zu den sehbehinderten, bzw. körperlich behinderten Menschen zählen, dürfen Sie sich an ein professionelles Umzugsunternehmen für die Durchführung wenden. In diesem Fall erstattet Ihnen das Sozialamt die Umzugskosten vollständig. Wichtig ist in allerdings, dass Sie bei einer Behinderung oder Krankheit auch ein Attest nachweisen.

Unterstützung bei Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit

Wenn Sie eine Erwerbsminderung haben, bzw. erwerbsunfähig sind, können Sie ebenfalls bei der Umzugsbeihilfe einen Antrag stellen. Die Situation der Erwerbsminderung ist erfüllt, wenn Sie zum Beispiel nicht mehr, als täglich 3 Stunden am Tag arbeiten können. Grundsätzlich können Sie bei uns jederzeit ein günstiges Angebot zu den Umzugskonditionen online anfordern. Dafür reicht eine kurze Nachricht über unsere Webseite. Wenn Sie es wünschen, erstellen wir Ihnen sämtliche Leistungen als Komplettpaket übersichtlich in einem Kostenvoranschlag. Damit können Sie den Antrag auf Grundsicherung für den Umzug, bzw. für den Umzugszuschuss stellen. Das tun Sie, wenn Sie bereits Empfänger von Sozialleistungen sind.

Im Vorfeld ist es nützlich, wenn Sie die Kosten schätzen können, dafür verwenden Sie einen Umzugsplan. Was diesen Umzugsplan und die konkrete Aufstellung dazu betrifft, dürfen Sie sich sehr gerne an Igel Umzüge wenden. Wir kalkulieren die Umzugskosten für Sie inklusive Transport als seriöses Umzugsunternehmen. Mit der neuen Wohnung können Sie garantiert Ihre Lebensqualität verbessern und sich neu organisieren. Gerne bieten wir Ihnen auch spezielle Sparangebote für Ihren Umzug und offerieren Ihnen dazu alternative Vorschläge. Dazu gehören beispielsweise günstige bundesweite Beiladungen für das Umzugsgut oder ein Möbeltaxi als hilfreiche Maßnahme.

Lassen Sie sich von den zahlreichen Regeln nicht verwirren und holen Sie sich Direktberatung – gerne können Sie uns diesbezüglich kontaktieren!

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERLICK

igel umzüge logo
.Deutschlands Nr. 1: In wenigen Sekunden zum Umzugsangebot
Starten Sie jetzt Ihren Umzug!